Die Renaissance des Portweins

 

Portwein erlebt in den letzten Jahren eine Renaissance. Noch zählen die besten Weingüter zu den Geheimtips unter den Genießern.

 

Wir waren mit unseren portugisischen Freunden im Dourotal, in Porto und Vila Nova de Gaia unterwegs um die besten Portweine und Vintages für Sie zu finden.

Portweinlager in Vila Nova de Gaia - Foto Jonas Hiermer

 

Portwein

Portweine sind Süßweine die durch das Zusetzen von Branntwein, dem sogenannten Spriten, entstehen. Je nach dem Zeitpunkt der Spritung, der Farbe der Weintrauben, der Faßgröße und Lagerdauer werden unterschiedliche Portweine geschaffen: Weißer Port, Ruby und Tawny. Eine ganz besondere Spezialität sind Late Bottled Vintage Ports und Vintage Ports.

 

Spätestens seit der Zeit der Römer wurde in Portugal Wein angebaut. Mit der maurischen Herrschaft versank der Weinanbau im heutigen Portugal und in Südspanien in der Bedeutungslosigkeit. Erst die Klöster der Zisterzienser sorgten ab dem 12. Jahrhundert für neuen Aufschwung und Handel. Die Entstehung des Portweines geht der Legende nach auf den Abt des Klosters Lamego zurück der, um dem Wein eine bessere Qualität zu verleihen, Branntwein zusetzte.

Seit dem Mittelalter waren das englische Königshaus und der Adel die besten Abnehmer für portugisische Weine und Port. Portwein und Madeira wurden in den folgenden Jahrhunderten zu den Exportschlagern.

Im Jahr 1756 erließ der portugisische König das weltweit erste Gesetz zum Schutz eines Weinanbaugebietes dem Alto Douro entlang des Douroflusses, der bei der alten Handelsstadt Porto in den Atlantik mündet.

 

Aufgrund der historischen Entwicklung des Portweinhandels finden sich heute nahezu alle Portweinhäuser auf der Porto gegenüberliegenden Flusseite des Douro in Vila Nova de Gaia .

 

 

Zu den unbestritten besten Portweinhäusern zählt Ramos Pinto. Das Handelshaus wurde 1880 gegründet. Damit zählt es nicht zu den Ältesten in Vila Nova de Gaia, Ramos Pinto hat sich aber bereits kurz nach der Gründung einen besonders guten Ruf erarbeitet und steht auch heute noch für beste Qualität.

Ramos Pinto White Port

 

Der Weiße Port von Ramos Pinto hat eine goldene bis goldgrüne Farbe und wird aus weißen Trauben gewonnen. Die Trauben stammen aus den eigenen Weingütern, in Portugal Quintas genannt, von Ramos Pinto.

Weißer Portwein wird sehr gerne gekühlt als Aperitif, also vor dem Essen oder zu Vorspeisen gereicht. Gelegentlich auch zum Dessert.

Die optimale Trinktemperatur liegt als Aperitif bei 6 bis 10 Grad Celsius. Wird der Port wärmer entfaltet er sein ganzes Aroma im Glas.Trinktemperaturen um die 16 bis 18 Grad sind deshalb auch üblich. Über 18 Grad sollte er aber nicht haben.

Die ideale Lagerung ist stehend bei Raum- oder Kellertemperatur. Nach dem Öffnen sollte Portwein im Kühlschrank gelagert werden. Anders als Late Bottled Vintage oder Vintage Port kann man weiße Portwein geöffnet leicht ein bis zwei Wochen im Kühlschrank aufbewahren.

 

Ramos Pinto Ruby

 

Leuchtend rubinrot fasziniert dieser Ramos Pinto mit einem feinen Duft nach Kaffee, Pflaumen und Feigen. Er hat einen samtiger Körper und schmeckt intensiv fruchtig. Die Optimale Trinktemperatur liegt bei 16 bis 18 Grad Celsius.

Ruby Port ist ein idealer Begleiter zu Käse, insbesondere Blauschimmelkäse, Brot und Käsegebäck. Stehende Lagerung ist empfohlen, nach dem Öffnen auch noch einige Tage im Kühlschrank haltbar.

 

Ramos Pinto Tawny

 

Der Tawny leuchtet hellrot bis orangerot im Glas und duftet nach Pflaumen, Tabak und Zedernholz. Vollmundig als Aperitif, zu gefüllten Tomaten, geräuchertem Lachs oder Käse. Auch als Digestif oder im Sommer zu Honig- und Galiamelone.

Die optimale Trinktemperatur liegt bei 16 bis 18 Grad Celsius. Stehende Lagerung ist empfohlen. Nach dem Öffnen im Kühlschrank aufbewahren.

 

 

 

 

 

Ramos Pinto Collector Reserva

& Ramos Pinto Adriano Reserva

 

Die beiden Reserva von Ramos Pinto sind Portweine der gehobenen Klasse und gehen über die White-, Ruby- und Tawnyrange hinaus. Beide haben einen sehr eigenen Charakter und eignen sich daher ideal als Aperitrif oder Digestif.

 

Während der Adriano Reserva der ideale Aperitif ist, ist der dunkelrote und feinwürzige Collectors Reserva ein kräftiger Portwein zu Blauschimmelkäse oder als Digestif zum krönenden Abschluß für ein Essen.

 

Ramos Pinto Adriano Reserva ist mit einem hellen Rubinrot und einem zart nuanciertem Bukett von roten Beeren, Blüten und einem zarten Mandelton süß und geschmeidig am Gaumen.

 

Beide Portweine werden optimal bei 16 bis 17 Grad Celsius serviert. Die Lagerung kann stehend erfolgen. Beide sind geöffnet im Kühlschrank einige Tage ohne Qualitätsverlust lagerbar.

 

 

Ramos Pinto Late Bottled Vintage 2014

 

der Late Bottled Vintage (LBV) aus dem Jahr 2014 hat eine rubinrote Farbe.

Er ist nicht filtriert, muß aber in der Regel auch nicht dekantiert werden und hat einen Griffkorken. Eine Portzange ist, anders als bei Vintage Port, deshalb nicht erforderlich.

Dieser Ramos Pinto passt hervorragend zu Käse, Nüssen oder getrockneten Früchten, zu Schokoladendesserts oder Birnenstrudel. Der Jahrgang 2014 ist auch ein sehr guter Begleiter zur Zigarre.

 

Die optimale Trinktemperatur liegt bei 15 bis 18 Grad Celsius

Idealerweise wird ein Late Bottled Vintage liegend bei Raum- oder Kellertemperatur gelagert. Nach dem Öffnen ist er im Kühlschrank einige Tage haltbar.

 

Ramos Pinto Vintage

 

Ramos Pinto verfügt über hervorragende Vintage Portweine. Als Fachgeschäft garantieren wir für beste Qualität. Exklusive Vintage Portweine liefern wir nur auf Vorbestellung.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Weitere Portsorten von Ramos Pinto, wie zum Beispiel 10 und 20 Jahre alte Tawny Portweine finden Sie in unserem Geschäft.

Wir beraten Sie gerne.

Historische Stadtansicht von Porto. Bildquelle Touristoffice Vila Nova de Gaia

 

Delaforce wurde 1868 von dem 24 jährigen George Henry Delaforce gegründet, dessen Familie bereits seit langem im Portweingeschäft tätig war.

Schnell avancierte das Handelshaus zum Hoflieferanten des Portugiesischen Königshauses. Heute gehört Delaforce zu Real Companhia Velha und ist für Vintage Ports bekannt.

Foto: Delaforce       

 

Neben der klassischen Range von White, Ruby und Tawny bietet Delaforce vorallem Vitage Port an. Die richtige Lagerung gerade bei Vintage ist von großer Bedeutung. Nach dem Öffnen ist Vintageport nur wenige Stunden haltbar und muß zudem fachgerecht dekantiert werden. Zum Öffnen ist gegebenenfalls eine Portweinzange empfehlenswert.

Als Fachgeschäft garantieren wir für beste Qualität. Exklusive Vintage Portweine liefern wir nur auf Vorbestellung. Wir beraten Sie gerne in unserem Geschäft in der Glockengasse 8 in Regensburg oder besuchen Sie eines unserer Portwein Seminare.

Über 850 Sorten Whisky, Gin, Rum & Spirituosen

 

ÖFFNUNGSZEITEN

 

März bis September

MO - FR 10 bis 18 Uhr

Samstags 10 bis 16 Uhr

 

Von 05. bis 24. August 2019 haben wir wegen unserer Betriebsferien geschlossen!

 

Oktober bis Februar

MO - FR 10 bis 19 Uhr

Samstag 10 bis 16 Uhr

 

"Lebenskunst ist nicht zuletzt die Fähigkeit sich etwas Überflüssiges zu leisten."

Vittorio de Sica

 

"Versuchungen sollte man nachgeben. Wer weiß, wann sie wieder kommen." Oscar Wilde

 

"Save the planet, it's the only one with whisky!"

 

The Whisky Brothers,

made by real Brothers

 

579